Mountainbiken in Utah

Moab, im Südosten des US-Bundestaates Utah gelegen, ist ein wahres Eldorado für Mountainbiker.
Die Sommermonate Juni bis August zählen, aufgrund der enormen Hitze von bis zu 40°C und mehr, eher zur Nebensaison.

Slickrock Trail


Der „Slickrock Trail“ in Moab ist einer der bekanntesten Mountainbike-Trails der Welt. Die Streckenbeschaffenheit besteht zu fast hundert Prozent aus griffigem Sandstein.
Dies ermöglicht sowohl Up- als auch Downhillfahrten in extrem steilen Gelände.

GPX-Track: https://connect.garmin.com/modern/activity/2799521753

„The Whole Enchilada“


„The Whole Enchilada“ ist die Aneinanderkettung der besten Trails in der Gegend um Moab, Utah.
Startend im Alpinen Bereich der „La Sal Mountains“ über der Baumzone, durch eine Hochwaldebene bis runter in die Sandsteinwüste am Canyon des Colorado Rivers beinhaltet er einen Downhill über verschiedenste Vegetationszonen.

Folgende Trails sind Bestandteil des „Whole Enchilada“:

  • Burro Pass
  • Hazzard County
  • Kokopelli
  • Upper Porcupine Single Track
  • Lower Porcupine Single Track
  • Porcupine Rim

Da der Burro Pass erst ab dem 1. Juli des Jahres geöffnet ist, sind wir den Trail ab dem Hazzard County gestartet.
Also eher ein „Almost the whole Enchilada“ 😉

GPX-Track: https://connect.garmin.com/modern/activity/2802338937

Dead Horse Loop Trail

Der „Dead Horse Rim Loop Trail“ ist ein Mountainbike-Trail im „Dead Horse Point State Park“ in der Nähe von Moab.
Technisch ist er nicht sonderlich anspruchsvoll aber führt durch eine beindruckende Landschaft am Rande des Canyon Land Nationalparks.

GPX-Track: https://connect.garmin.com/modern/activity/2804842527

Arches Nationalpark


Der Arches Nationalpark befindet sich etwas nördlich von Moab.
Er beinhaltet die weltweit größte Ansammlung von Steinbögen (engl. „Arches“).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*